Versand Zurückkehr


KUNDENBEWERTUNGEN(7)

Bewertung schreiben
REM
22. Oktober 2015
Ich bin vom Prinzip des Tea Jay total begeistert.
Jedoch habe ich mit der Zeit die Reihenfolge der Zubereitung etwas veru00e4ndert um diese zu optimieren, da mir die Eiswu00fcrfel viel zu fru00fch unter dem heiu00dfen Teesieb weggeschmolzen sind.

Den kompletten oberen Aufsatz stelle ich zunu00e4chst auf einen kleinen Teller. Dabei unbedingt darauf achten, dass der schwarze Sieb-Einsatz komplett in den Edelstahl-Aufsatz eingeschraubt ist. Dann fu00fclle ich den losen Tee ins Sieb und gieu00dfe das temperierte Wasser rein und setze den schwarzen Deckel auf. Das Sieb sollte jetzt dicht sein.
Nun fange ich an die restlichen Zutaten in die Glas-Karaffe zu fu00fcllen (Obst, Saft etc.). Erst wenn der Tee fertig gezogen ist, gebe ich die Eiswu00fcrfel aus meinem Tiefku00fchlfach in die Karaffe (sollte mindestens bis zur Hu00e4lfte mit Eis gefu00fcllt sein) und schraube den Edelstahlaufsatz auf die Karaffe. Dabei darauf achten den Aufsatz nur am schwarzen Gummi anzufassen, da der Rest heiu00df ist.
Nun kann man wie gewohnt einfach das Sieb aufdrehen und den Tee in die Karaffe laufen lassen. Nur noch kurz schwenken und den Eistee noch ku00fchler genieu00dfen.

Das Prinzip des Eisteezubereiters finde ich mehr als gelungen, da man mit wenig Aufwand perfekten Eistee zubereiten kann. Den Tee lasse ich immer vor den Augen meiner Gu00e4ste in die Karaffe gleiten. Bisher waren alle begeistert von dem kleinen
SeasonReflection
5. Januar 2017
u00dcber das Prinzip des Tea-Jays mu00f6chte ich nicht viel sagen, da man sich hierzu ein YouTube-Video ansehen oder die anderen, ausfu00fchrlichen Kommentare durchlesen kann. Man braucht losen Tee, Eiswu00fcrfel, heiu00dfes Wasser und eine Komposition aus Sirup, frische oder eingefrorene Fru00fcchte, Kru00e4uter, Su00e4fte, Alkohol oder andere passende Flu00fcssigkeiten - und der Spau00df kann losgehen! Beim Herstellen von Eistees ist der Kreativitu00e4t keinerlei Grenzen gesetzt.

Die Lieferung des Tea-Jays war schnell und unkompliziert. Alle Teile waren vollstu00e4ndig und das Glas u00e4uu00dferst sicher verpackt. Alles macht einen hochwertigen Eindruck - den der Tea-Jay auch noch nach lu00e4ngerem und hu00e4ufigerem benutzen macht. Zusu00e4tzlich kann man hierbei anmerken, dass der Tea-Jay sehr einfach per Hand zu su00e4ubern ist, wodurch man ihn gerne hu00e4ufig verwendet. Ein weiteres Gimmick ist der schu00f6ne Effekt, den man beobachten kann, wenn der heiu00dfe Tee auf die Flu00fcssigkeit mit den Eiswu00fcrfeln trifft. Ein richtiger Hingucker! Danach kann der Tee sofort in Glu00e4ser eingeschenkt werden, ohne, dass man den Fliter mit dem losen Tee entnehmen muss. Man will ja schlieu00dflich nicht zu lange auf seinen Eistee warten mu00fcssen. :)

Im Lieferumfang ist eine kleine Probe (25g) einer Samova-Teesorte enthalten. Kurz zu Samova: Hierbei handelt es sich um (hauptsu00e4chlich) lose Teesorten, die sich stark von anderen losen Tees unterscheiden: durch ihre Qualitu00e4t, Geschmacksintensitu00e4t und Aromakompositionen. Schon vor dem Tea-Jay habe ich hauptsu00e4chlich Samova-Tee zum Aufgieu00dfen benutzt und habe bis dato keine Teemarke gefunden, die mich annu00e4hernd so zufriedenstellt. Meine Erfahrungen mit losem Tee im Tea-Jay beschru00e4nken sich daher nur auf Samova-Sorten, da ich auch hier nur diesen Verwende. Besonders empfehlenswert sind die Sorten
Gina
24. Juni 2017
Die Kanne ist optisch sehr schu00f6n und wertig aber leider kann man immer nur eine Tasse nach der anderen aufgieu00dfen.

Das bedeutet:
- Tee einfu00fclle
- mit Wasser aufgieu00dfen und ziehen lassen
- fertigen Tee durchlaufen lassen

Mu00f6chte man eine gru00f6u00dfere Menge Tee, was die Kanne fassen ku00f6nnte, dann fu00e4ngt man entweder von vorne an oder man gieu00dft auf den bereits verwendeten Tee noch mal Wasser auf. Ist dann eine Geschmackssache.

Ein weitere Minuspunkt ist noch , dass mir beim Ausgieu00dfen der Tee immer oben noch etwas raus tropft. Ku00f6nnte aber auch ein Anwenderfehler sein oder dass oben (Teesud) noch etwas Wasser ist.
Michael K.
20. M\u00e4rz 2018
Die Kanne ist sehr gut verarbeitet und wirkt sehr hochwertig.
Beiliegend ist auch ein schu00f6nes kleines Rezeptheftchen.

Was uns nur stu00f6rt, ist die Gru00f6u00dfe der Kanne. Denn diese ist leider etwas zu klein. Fu00fcr zwei Personen ist es ausreichend, da bekommt dann jeder ein grou00dfes Glas, aber wenn Freunde zu Besuch sind muss man u00f6fters die Kanne neu befu00fcllen.
Oberharzer
4. Oktober 2018
Eine meiner Tu00f6chter hat sich bei einem Gaststu00e4ttenbesuch einen Eistee bestellt und bekam diesen mit diesen Geru00e4t serviert. Sie war begeistert! Die Handhabung ist einfach und immer wieder ein Erlebnis. Deswegen habe ich beiden je einen Eisteezubereiter geschenkt.
Mittmann
24. Juni 2015
Ich war skeptisch, ob sich der Preis lohnt - bin ich auch immer noch - , aber der Tea-Jay ist hier regelmu00e4u00dfig im Einsatz. Meine positive Bilanz: ich trinke mehr :-) Ich experimentiere gerne mit Tee, Saft und Sirup (Zuckergehalt liegt in meiner Hand!), Fru00fcchte habe ich noch nicht zugefu00fcgt, da sie mehr fu00fcr die Optik dienlich sind als fu00fcr den Geschmack und die Karaffe fu00fcr schu00f6nes Aussehen viel zu schnell wieder leer ist ;-)
Ich nutze grou00dfe Eiswu00fcrfel, die ku00fchlen gut und tauen nicht zu schnell ab.
Der Tea-Jay hat auch schon ein paar Runden in der Geschirrspu00fclmaschine gedreht - alle kein Problem.
Ich bin zufrieden, der Sommer kann kommen!!!
Amazon Kunde
11. Juni 2016
Wir haben im Urlaub in einem Hotel an der Nordsee den Tee-Jay kennen gelernt und mussten ihn einfach kaufen.

Gerade am Wochenende probieren wir viele Rezepte aus, und stellen uns leckere und frische Eistees zusammen.

Aktueller Favorit: Samova Orange Safari, Mango Sirup, frische Limette und Apfelsaft auf Eiswu00fcrfeln.

Empfehlen Sie Produkte